Nächstes Konzert:

Hommage an Barbara

TAM - Theater am Mühlenrain

Samstag, 27.5.2017
20.15 Uhr
Weil am Rhein

Songs, Chansons und Lieder ...

Hella Boccara präsentiert zusammen mit ihrem sehr vielseitigen Pianisten Karsten Kramer (Freiburg) ein reichhaltiges Chanson-Repertoire in verschiedenen Sprachen und Musikstilen. Darin haben auch weniger bekannte und selten gehörte Chansons, Songs und Lieder ihren festen Platz. Hella Boccara beeindruckt mit ihrer tiefen, ausdrucksvollen Altstimme, die von Karsten Kramer am Piano präzis und virtuos umrahmt wird. Unter anderem stehen zwei aussergewöhnlich schöne und abendfüllende Programme zur Verfügung:

Von Rosen, Bäumen. Gärten ...
und
Hommage an Barbara

Hella Boccara und Karsten Kramer treten in Kleinkunstbühnen, Vernissagen, privaten Feierlichkeiten oder Betriebsfesten auf.

Kontakt:

hellaboccara(at)yahoo.de

Nach ihrer klassischen Gesangsausbildung war Hella zunächst eine gefragte Alt-Solistin in kirchlichen Konzerten und Oratorien, entwickelte aber schon bald ein starkes Interesse an anderen, ausserhalb der strengen Regeln der klassischen Musik liegenden musikalischen Welten. Zeitweilig sang sie Blues in einer Traditional Jazzband, später war sie mehrere Jahre lang Sängerin der weit über die Grenzen der Regio hinaus bekannten Gruppe Saitenwind. Sie sang u.a. Songs von Bertolt Brecht / Kurt Weill, jiddische Lieder, französische Chansons sowie Vertonungen eigener Texte.

In den letzten Jahren gab sie Konzerte mit den bekannten Pianisten Henry Uebel bzw. Tilmann Günther und wurde durch den hervorragenden russischen Akkordeonisten Sergej Batt begleitet. Besonders eindrucksvoll gelang dabei ihre Hommage an die französische Chansonsängerin Barbara.

Hella Boccara
Chansons